Platz 18

Januar 26th, 2009

Bei der Bundesdelegiertenkonferenz in Dortmund bin ich heute auf Platz 18 der grünen Kandidierendenliste für die Europawahl gewählt worden. Damit ich ins nächste Europaparlament komme, brauchen Bündnis 90 / Die GRÜNEN am 07.06.2009 demnach ein Ergebnis von ca. 18 % – also sind wir als WahlkämpferInnen noch einmal besonders angespornt und herausgefordert. Das grüne Projekt 18 kann starten, allerdings bei mir garantiert ohne bemalte Schuhsolen und vor allem ohne antisemitische Flugblätter. Nicht alle Münsteraner Ideen sind es wert, aufgewärmt zu werden.

Zuerst einmal möchte ich mich bei allen meinen UnterstützerInnen bedanken, ganz besonders bei meinen FreundInnen aus der Landesarbeitsgemeinschaft Europa/Frieden/Internationales NRW.

Ich danke den Delegierten, die mich gewählt haben, aber auch denen, die kritisch mit mir diskutiert haben, sich mit meiner Kandidatur auseinandergesetzt haben und dann einer/m anderen KandidatIn den Vorzug gegeben haben.

Ich will nicht verhehlen, dass ich mir einen besseren Platz gewünscht hätte. Das erste Mal angetreten war ich auf Platz 6, dort erhielt ich knapp 20 % gegen den sehr starken Gegenkandidaten Michael Cramer MdEP, dem ich herzlich gratuliere, wie allen anderen gewählten KandidatInnen auf der Liste auch. Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis der Listenwahl sehr zufrieden – viele neue und junge Gesichter wie Sven Giegold, Ska Keller und Jan-Philipp Albrecht zum Beispiel, aber auch erfahrene Persönlichkeiten wie Werner Schulz, das ergibt eine spannende Mischung und ein gutes Team.

Nun geht es mit vollem Elan in den Wahlkampf – für starkes Grün für NRW und Europa streiten, will und werde ich selbstverständlich auch auf einem eher hinteren Listenplatz.

Für alle Interessierten – hier findet sich meine Bewerbungsrede von der BDK.

Read the rest of this entry »